Grundschulgebäude in Ahrbergen wird verstärkt überwacht 25.07.2012 


(Giesen) Aufgrund diverser Vorkommnisse in der Vergangenheit, wird das Gebäude der Grundschule in Ahrbergen zukünftig besonders überwacht. Es wurde wiederholt festgestellt, dass am Gebäude Fenster beschädigt wurden. Darüber hinaus haben Anwohner gemeldet, dass Kinder und Jugendliche über die Brandschutztreppe auf der Rückseite des Gebäudes auf das Dach klettern. Das vorhandene Verbotsschild der Gemeinde bleibt dabei unbeachtet.

Aus gegebenem Anlass wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Kinder und Jugendlichen mit derartigen Aktionen nicht nur ihre Gesundheit erheblich gefährden, sondern auch das Hausrecht und das Eigentum der Gemeinde verletzen. Daher behält sich die Gemeinde gegen die Verursacher oder deren Erziehungsberechtigten rechtliche Schritte vor.