Inhalt

Archiv

2023

Begleitende Worte des Bürgermeisters 11/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

ich freue mich sehr, dass der TSV Giesen und der SFC Giesen gemeinsam die Errichtung einer Outdoor-Sportanlage an der Mehrzweckhalle in Giesen beantragt haben und auch gemeinsam betreiben wollen. Die Gemeinde stellt das Areal für diesen Zweck gerne zur Verfügung. Ich finde es richtig und wichtig, dass die Vereine in unserer schönen Gemeinde die Zusammenarbeit suchen und organisieren. In meinem Gespräch am 19. Oktober mit den Sport- und Schützenvereinen habe ich die Zusammenarbeit thematisiert. Um zukunftsfähig zu sein und zu bleiben ist es aus meiner Sicht von entscheidender Bedeutung, jetzt und heute die richtigen Weichenstellungen für die Zukunft vorzunehmen. Dazu gehört es insbesondere, Wege und Ideen der vereinsübergreifenden Zusammenarbeit zu finden und gemeinsam auf den Weg zu bringen.

Liebe Eltern, im Artikel „Digitale Informationen in Kita und Krippe“ kündigen wir die Einführung einer App für die Kita „Schöne Aussicht“ und die Krippe „Hainweg“ an. Ein kleiner und zielführender Schritt auf dem Weg der Digitalisierung. Ich gehe fest davon aus, dass mit dieser kleinen „Arbeitshilfe“ die Kommunikation zwischen Eltern, Kita und Krippe schneller und wesentlich einfacher wird. Über die Inhalte und Nutzung der App werden alle Beteiligten ausreichend informiert, damit der Betrieb ab 1. März 2024 erfolgreich gestartet werden kann.

Der Gemeindehaushalt 2024 wird mit der Sitzung des Gemeinderates am 11. Dezember abschließend beraten. Der Haushalt wird voraussichtlich mit einem Millionenminus geplant. In den vorbereitenden Sitzungen des Finanzausschusses sind wesentliche Entscheidungsgrundlagen geschaffen worden. Tragbar ist dieses Minus mit den Rückstellungen aus den zurückliegenden Jahren. Für zukünftige Gemeindehaushalte müssen aber entweder die Ausgaben reduziert oder die Einnahmen erhöht werden. Beide Varianten können für die Bürgerinnen und Bürger zu spürbaren Veränderungen führen. Als Bürgermeister habe ich vorgeschlagen, dass für das nächste Jahr keine Veränderungen und somit auch keine Steuererhöhungen vorgenommen werden sollen. Ich möchte das Jahr 2024 nutzen, um mit einer breiten und transparenten Diskussion die Maßnahmen zu treffen, die zu einer möglichst geringen Belastung der Bürgerinnen und Bürger, Firmen und Unternehmen führen werden. Ich bin positiv gestimmt, dass uns das gemeinsam gelingen kann.


Ihr Bürgermeister

Frank Jürges

Begleitende Worte des Bürgermeisters 10/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

wie jedes Jahr, wird auch im Herbst dieses Jahres der kommunale Haushalt der Gemeinde Giesen für das kommende Jahr aufgestellt. Die verwaltungsinternen Vorbereitungen sind größtenteils abgeschlossen. Mit der Zusammenstellung der für das nächste Jahr veranschlagten Einnahmen und Ausgaben wurde die Basis für wesentliche Entscheidungen erarbeitet. Die Entscheidung über den Haushalt zählt zu den wichtigsten Aufgaben und Rechten des Gemeinderates. Indem der Gemeinderat die Einnahmen und die Ausgaben gestaltet, setzt er Prioritäten, die uns alle betreffen. Mit Hilfe des Haushalts werden die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel auf die einzelnen Aufgaben, die eine Gemeinde zu erfüllen hat oder erfüllen will, verteilt. Schlossen die Gemeindehaushalte der Jahre 2019 bis 2022 mit einem positiven Ergebnis ab, zeichnen sich für 2024 und darüber hinaus deutlich Probleme ab: Die Einnahmen decken vermutlich nicht mehr unsere Ausgaben.

Mit der Zuweisung immer neuer Aufgaben (z.B. Ganztagsbetreuung in den Schulen) durch den Bund oder das Land, ohne hierfür im Gegenzug ausreichende finanzielle Mittel bereitzustellen, wird auch uns in Giesen der eigene Handlungsspielraum genommen. Wenn die Einnahmen der Gemeinde nur noch für gesetzlich vorgeschriebene Aufgaben ausreichen, können eigenverantwortliche gemeindliche Entscheidungen im Sinne und zum Wohle der hier lebenden Menschen nicht mehr getroffen werden. Wenn für die sogenannten freiwilligen Leistungen unserer Gemeinde, wie Sportförderung, Unterstützung von Vereinen und Verbänden, Heimat- und Kulturpflege oder Pflege der Deutsch-französischen Partnerschaft mit Chabanais keine finanziellen Ressourcen mehr vorhanden sind, ist all das, was eine Gemeinde lebens- und liebenswert macht, plötzlich in Frage gestellt. Kommunen und damit verbunden auch die örtliche Gemeinschaft stehen kurz vor einem Kollaps. Ihnen wird mit dieser Politik des Bundes und des Landes ihre ureigenste Gestaltungshoheit genommen, die alle Menschen spüren werden und unser Zusammenleben verändern könnte. Mein Ziel ist, es gemeinsam mit dem Gemeinderat dazu nicht kommen zu lassen.


Ihr Bürgermeister

Frank Jürges

Begleitende Worte des Bürgermeisters 09/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

das Thema Windenergie nimmt in der Gemeinde Giesen Fahrt auf. Zwei sogenannte „Projektierer“ haben ihre Windpark-Konzepte auf Flächen im Dreieck zwischen Giesen, Emmerke und Siegfried-Giesen im Umweltausschuss am 31. August und am 28. September vorgestellt. Da die Flächen in den Gemarkungen der Ortschaften Giesen und Emmerke liegen wurden auch die Ortsräte durch den jeweiligen „Projektierer“ im Rahmen öffentlicher Sitzungen informiert. Mit diesen Projekten können wesentliche Weichenstellungen in der Gemeinde Giesen für kommende Jahrzehnte verbunden sein. Daher ist es wichtig, bei der Umsetzung eines derartigen Konzeptes von Anfang an die größtmögliche Transparenz herzustellen. Mit den Vorstellungen der Windpark-Projekte im Umweltausschuss und in den beiden Ortsräten haben wir damit begonnen. Meine Bitte: Nutzen Sie die Informationsmöglichkeiten bei der Entwicklung der Windenergie-Projekte in der Gemeinde Giesen!

Zum Thema Baumpflanzungen werden aktuell Gespräche mit dem Institut für Geographie der Universität Hildesheim und dem Landkreis Hildesheim geführt, um eine Teilnahme der Gemeinde Giesen an dem wissenschaftlichen „Pilotprojekt Kommunale Bodenschutzkonzepte im Landkreis Hildesheim“ vorzubereiten. Die Planungen zu diesem Projekt sind voraussichtlich noch im Laufe dieses Jahres beendet. Ziel dieses Projektes ist es, ein Gesamtkonzept zu Bepflanzungen im Gebiet der Gemeinde Giesen zu erstellen. Eine breite Beteiligung von Personen und Funktionen in der Gemeinde Giesen wird Bestandteil dieses Projektes sein.

Ihr Bürgermeister

Frank Jürges

Begleitende Worte des Bürgermeisters 08/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

die Sommerferien sind beendet und das Alltagsleben hat uns vermutlich sehr schnell wieder im Griff. Ich hoffe sehr, dass die Urlaubszeit allen etwas Erholung gebracht hat.

Ich finde, dass das erste Giesener Gemeindefest nach vielen Jahren der Abstinenz am letzten Ferienwochenende erfolgreich verlaufen ist. So hat der Seniorennachmittag mit 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern meine Erwartungen übertroffen. Mein Dank gilt hier dem Senioren- und Behindertenbeirat für die Unterstützung und Zusammenarbeit. Der zentrale Festakt am Samstag zum 50-jährigen Jubiläum der deutsch-französischen Partnerschaft zwischen Giesen und Chabanais hat einen würdigen Rahmen unseres Festes gebildet. Dass ein ordentlicher Regenguss den Umzug durch Giesen nicht stoppen und die fröhliche Stimmung nicht mindern konnte, wird vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch an der Strecke noch lange in Erinnerung bleiben. Mein Ziel ist es, ein Gemeindefest als fortlaufende Veranstaltung auch in den nächsten Jahren durchzuführen. Bringen Sie ihre Ideen ein. Die Vorbereitungen für das nächste Fest sind schon angelaufen.

Leider mussten wir auch eine negative Nachricht hinnehmen. Der sehr gut gestartete Giesener Wochenmarkt konnte den guten Beginn nicht verstetigen. Nachdem auch der Umzug vor den Rewe-Markt Harting die Situation nicht verbessert, ist der Markt eingestellt worden. Ich habe aber weiterhin das Ziel ein Konzept aufzustellen, mit dem ein Wochenmarkt in der Gemeinde erfolgreich ist. Bis dahin wird aber einige Zeit ins Land gehen.

Die kommunale Wärmeplanung ist ein langfristiger und strategisch angelegter Prozess mit dem Ziel einer weitgehend klimaneutralen Wärmeversorgung bis 2040. Die Gemeinde Giesen wird höchstwahrscheinlich ab dem 01.01.2024 verpflichtet sein, ein derartiges Konzept zu erarbeiten. Ziel ist es das Wärmekonzept im Jahr 2025 fertig zu stellen. Mit der kommunalen Wärmeplanung wird nur der aktuelle Zustand der Wärmeerzeugung in der Gemeinde und ein Ausblick auf die nächsten Jahre beschrieben. Eine kommunale Wärmeplanung bedeutet nicht, dass durch die Gemeinde festgelegt wird, wer und mit welchem Energieträger Wärme erzeugen muss. Diese Entscheidung liegt auch in Zukunft, auch mit Vorliegen einer kommunalen Wärmeplanung, in der Verantwortung des Einzelnen.


Ihr Bürgermeister

Frank Jürges


Begleitende Worte des Bürgermeisters 07/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

für die Ferien- und Urlaubszeit wünsche ich Allen schöne und erholsame Tage und Wochen. Erholen Sie sich, lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und genießen Sie die Zeit im Kreis der Familie oder Freunde. Die Gemeinde Giesen wird ihre Dienstleistungen auch in den Sommerferien wie gewohnt beibehalten.

Die Zeit der Sommerferien gilt allgemein auch als die Zeit einer politischen Sommerpause. Eine Zeit in der etwas Stress abgebaut werden kann oder Vorbereitungen für die Zeit nach den Sommerferien getroffen werden. Das mag in der Vergangenheit möglich gewesen sein. Heute sind die Themen, wie Wind- und Solarenergie, kommunale Wärmeplanung, „Heizungsgesetz“ oder Arbeitskräftemangel dermaßen präsent, dass eine „Sommerpause“ ansatzweise auch für eine Gemeindeverwaltung nicht möglich ist. Heute gilt bei allen Themen ohne Pause am Ball zu bleiben. Auch und erst recht dann, wenn ein Ministerium finanzielle Mittel zur Vollendung des Digitalpaktes für Schulen nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, gewinnt“ vergibt, und den Zeitpunkt der Bewerbung auf ein Wochenende legt. Ich hoffe sehr, dass es uns für die Schülerinnen und Schüler in den Grundschulen gelungen ist, Geld zum Kauf von Tablets zu erhalten.

Zum Schluss möchte ich auf das Giesener Gemeindefest vom 11. August bis 13. August 2023 im Festzelt vor der Mehrzweckhalle in Giesen hinweisen. In das Fest eingebunden sind am 12. August die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Deutsch-Französischen Partnerschaft zwischen Giesen und Chabanais. Ich werde an allen drei Tagen dabei sein und würde mich freuen, sie als Gast begrüßen zu können.


Ihr Bürgermeister

Frank Jürges


Begleitende Worte des Bürgermeisters 06/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

am 11. Juli des vergangenen Jahres hat der Gemeinderat einstimmig den Beschluss zur Klimaneutralität gefasst und eine nachhaltige Klimapolitik als erstrebenswertes Ziel für die Gemeinde Giesen erklärt. Vor diesem Hintergrund habe ich in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde das Anpflanzen von Bäumen entlang der „Panzerstraße“ als eine wert- und sinnvolle Maßnahme erachtet und einen entsprechenden Beschlussvorschlag dem Ortsrat und dem Umweltausschuss zur Beratung vorgelegt. Die in der Sitzung des Ortsrates Giesen und des Umweltausschusses von Bürgerinnen und Bürgern vorgetragenen Bedenken und auch ablehnenden Haltungen haben zu einer Rücknahme dieser konkreten Maßnahme geführt. Das finde ich zwar schade, ist aber ein normaler demokratischer Prozess. Dazu gehören auch intensive sachliche Debatten.

Zur Umsetzung einer nachhaltigen Klimapolitik auch bei Anpflanzungen im landwirtschaftlichen Bereich, werde ich eine Initiative auf den Weg bringen, um im Vorfeld solcher Maßnahmen Transparenz zu schaffen, um die unterschiedlichsten Interessenlagen breit zu diskutieren und möglichst einen von allen Seiten tragfähigen Kompromiss zu finden.


Ihr Bürgermeister

Frank Jürges


Begleitende Worte des Bürgermeisters 05/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

das Regionale Landesamt für Schule und Bildung Hannover hat den Antrag der Gemeinde Giesen auf Errichtung einer Außenstelle der Grundschule Giesen-Hasede am Standort Hasede abgelehnt.
Das Amt sieht keine Notwendigkeit für die Errichtung einer Außenstelle und einer dann weiterhin bestehenden dreizügigen Grundschule, da angesichts der Schülerzahlen keine ausreichend großen Klassen gebildet werden könnten. Auf Grundlage dieser Entscheidung hat der Schulvorstand schweren Herzens die Entscheidung getroffen, dass die im Schuljahr 2023/2024 einzuschulenden

1. Klassen in Giesen unterrichtet werden und die Klassen 3cH und 4cH mit ihrer jeweiligen Klassenlehrerin nach Giesen umziehen. Ich bedauere die Ablehnung des Amtes sehr. Wir haben die sachlichen und räumlichen Voraussetzungen für einen Schulbetrieb am Standort Hasede, mindestens bis zum Ende des Schuljahres 2025/26, geschaffen. Die Zuteilung von Lehrerstunden und personeller Ressourcen für die Schulen obliegt jedoch dem Land Niedersachsen. Ein zuverlässiger und zielgerichteter Unterricht ist jedoch nur möglich, wenn alle Komponenten vorhanden sind. Da das erkennbar nicht der Fall ist, hat der Schulvorstand diese einschneidende, aber nachvollziehbare Entscheidung getroffen. Bei meiner Teilnahme am Elternabend in der Giesener Mehrzweckhalle habe ich nicht nur die nachvollziehbare Enttäuschung einiger Eltern erfahren. Auch wenn der Umgang mit Veränderungen oft schwerfällt, wurden Chancen angeführt und der Blick nach vorne gerichtet.
In Giesen haben wir alle räumlichen Voraussetzungen, um den Kindern aus Giesen, Groß Förste und Hasede einen optimalen Start ins Schulleben zu ermöglichen. Ich richte eine Bitte und einen Wunsch an alle Betroffenen und Beteiligten: Zum Wohle der Kinder gemeinsam die Zusammenführung aller Schulklassen am Standorten Giesen zu tragen und gemeinsam umzusetzen!
In den kommenden Jahren werden wir an all unseren Schulen nach und nach die Voraussetzungen schaffen, um den von Bund und Land beschlossenen Anspruch auf Ganztagsbetreuung ab dem Schuljahr 2026/27 umzusetzen. Allerdings dürfen die kommunalen Schulträger mit dieser organisatorischen und finanziellen Mammutaufgabe nicht überfrachtet und vor allem nicht allein gelassen werden. Genau danach sieht es allerdings leider gerade aus.

Am 12. April 2022 habe ich den Wochenmarkt vor der Mehrzweckhalle in Giesen mit 14 Marktständen und zahlreichen Besucherinnen und Besucher eröffnet. Insgesamt haben seitdem 22 Marktbeschicker versucht auf dem Wochenmarkt mit ihrem Angebot Fuß zu fassen. Es sind Entwicklungen eingetreten, die aus meiner Sicht einen dauerhaft erfolgreichen Markt verhindert haben: Die Corona-Pandemie, die Energiekrise, die Preissteigerungen und der Krieg in der Ukraine. Eine Verlagerung des Marktes vor den REWE Markt Familie Harting hat aktuell noch nicht zu einer wesentlichen Erholung des Marktes beigetragen. Derzeit sind noch 4 Marktstände jeden Dienstag dabei. Ich werde auch weiterhin daran arbeiten einen erfolgreichen Wochenmarkt in der Gemeinde Giesen zu etablieren. Ob es gelingt, bleibt abzuwarten!


Ihr Bürgermeister

Frank Jürges


Begleitende Worte des Bürgermeisters 04/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

auch die Gemeinde Giesen hat mit der hohen Inflation und den stark gestiegenen Energiekosten zu kämpfen. Für den diesjährigen Gemeindehaushalt planen wir mit einem Minus von bis zu einer Million Euro, hauptsächlich verursacht durch die gestiegenen Energiepreise. Für das Jahr 2022 haben wir am 21. März dem Finanzausschuss die Ergebnis- und Finanzrechnung im Entwurf vorgelegt. Und hier gibt es Erfreuliches zu berichten: Der Haushalt 2022 wird mit einem Überschuss von rund 900.000 € abschließen. Finanzielle Mittel, die wir für künftige Aufgaben nutzen können und werden. Dazu beigetragen haben verbesserte Steuereinnahmen und auch die Ausgabendisziplin der Gemeinde Giesen.

Im Zusammenhang mit Gemeindefinanzen werden immer wieder „Pro-Kopf-Schulden“ öffentlichkeitswirksam aufgerufen. Bei einem Schuldenstand von 18.273.179,69 € am 31.12.2022 betragen die „Pro-Kopf-Schulden“ unserer Gemeinde 1.871,87 €. Nicht genannt wird hierbei in der Regel das Vermögen, welches die Gemeinde Giesen durch ihre Investitionen und Aktivitäten aufgebaut hat und den Schulden gegenüber zustellen ist. Aktuell beträgt unser Vermögen 65.251.650,87 €. Daraus ergibt sich ein „Pro-Kopf-Vermögen“ von 6.684,25 €. Ein Betrag, der deutlich macht, dass die Gemeinde Giesen mit diesem ausgewogenen Schulden/Vermögen-Verhältnis weiterhin handlungsfähig ist. Das soll auch in Zukunft so bleiben!

Das STADTRADELN 2023 findet in diesem Jahr vom 4. bis 24. Juni 2023 statt. STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob bereits jeden Tag oder bisher eher selten mit dem Rad gefahren wird. Im letzten Jahr haben in der Gemeinde Giesen „nur“ 5 Teams mit insgesamt „nur“ 45 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen, die 9926 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt haben.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen, ich würde mich sehr freuen, wenn in diesem Jahr die Zahlen mindestens verdoppelt werden: Mindestens 10 Teams, mindestens 90 teilnehmende Bürgerinnen und Bürger und mindestens 19.852 Kilometer. Auf geht’s, anmelden und mitmachen!

Ihr Bürgermeister

Frank Jürges


Begleitende Worte des Bürgermeisters 03/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

im letzten Jahr sind wir beim zuständigen Landkreis Hildesheim mit zwei Anträgen gescheitert, Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit auf der Emmerker Straße in Höhe der Wohnanlage für autistische Kinder und Jugendliche und auf der Rathausstraße in Höhe des Medizinischen Gemeindezentrums einzurichten. In der Begründung führte der Landkreis im Wesentlichen aus, dass es nach der gültigen Rechtslage nicht möglich ist, in diesen Bereichen Geschwindigkeitsbeschränkungen vorzunehmen. Ich bin aber weiterhin der Auffassung, dass genau diese Maßnahme die Verkehrssicherheit erhöhen, die Lärmbelastung reduzieren und die Aufenthaltsqualität deutlich verbessern würde. Daher lasse ich nicht nach an diesem Thema zu arbeiten. Die von den Städten Aachen, Augsburg, Freiburg, Hannover, Leipzig, Münster und Ulm am 6. Juli 2021 gegründete Initiative "Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten" (www.lebenswerte-staedte.de), der mittlerweile 537 Gemeinden, Städte und Landkreise angehören, verfolgt das Ziel, umgehend die rechtlichen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Kommunen ohne weitere Einschränkungen Tempo 30 als Höchstgeschwindigkeit innerorts dort anordnen können, wo sie es für notwendig halten. Ich freue mich sehr, dass der Gemeinderat meinem Beschlussvorschlag einstimmig gefolgt ist und wir als Gemeinde Giesen der Initiative am 6. März beigetreten sind. Ich bleibe am Ball!

Seit dem 17. März ist unsere neue Website der Gemeinde Giesen online (www.giesen.de). Mit einem neuen Layout, mit einer neuen übersichtlichen Struktur und mit Dienstleistungen, die ab sofort bequem von zuhause, ohne Besuch des Rathauses, genutzt werden können. Bürgerinnen und Bürger können ab sofort bei der Gemeinde Giesen einen Termin im Bürgerbüro oder im Standesamt, nach den eigenen zeitlichen Möglichkeiten, online vereinbaren. Und, wenn nötig, auch wieder absagen. Aber natürlich können Termine auch weiterhin telefonisch vereinbart werden. Öffnungszeiten bestehen für das Rathaus in Zukunft nicht mehr. Die Terminvergaben haben sich bewährt. Sie erleichtern die Personalplanung erheblich und erhöhen den Sicherheitsaspekt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutlich. Wer das Rathaus aber trotzdem ohne Termin aufsucht, wird weiterhin bedient und nicht abgewiesen. Allerdings sollte in diesem Fall mit Wartezeiten gerechnet werden.

Ihr Bürgermeister 

Frank Jürges

Begleitende Worte des Bürgermeisters 02/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

am 11. Juli des vergangenen Jahres hat der Gemeinderat einen gemeinsamen Antrag der SPD-Fraktion und der Gruppe CDU/BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/FDP zur Klimaneutralität der Gemeinde Giesen einstimmig verabschiedet.

Mit dem Beschluss erklärt die Gemeinde Giesen eine nachhaltige Klimapolitik als erstrebenswertes Ziel ihres Handelns. Aus Sicht des Rates ist es grundsätzlich auch auf lokaler Ebene geboten, weniger Energie zu verbrauchen und statt fossiler Energieträger, wie Erdöl, Erdgas oder Steinkohle vor Ort künftig möglichst erneuerbare Energien einzusetzen. Im Jahr 2022 betrug der Anteil der regionalen Stromerzeugung durch erneuerbare Energien auf dem Gebiet der Gemeinde Giesen nur 44,5 % des Gesamtverbrauchs. Die regionale Stromerzeugung setzt sich aus Windkraft (54,7 %), Photovoltaik (35,6 %), Wasserkraft (6,2 %) und aus anderer Erzeugung (3,5 %) zusammen.

Das bedeutet, dass in der Gemeinde Giesen weniger Strom erzeugt wird, als tatsächlich verbraucht wird. 55,5 % des Stromverbrauchs musste zusätzlich aus dem Stromnetz bezogen werden. Um den Beschluss des Gemeinderates zur Klimaneutralität zu erfüllen, muss dieses Verhältnis verändert werden. Zielführend für eine nachhaltige Klimapolitik ist eine Ausweitung, bestenfalls eine den Eigenverbrauch übersteigende, regionale Stromerzeugung. Kurz gesagt: Giesen erzeugt mehr Strom als es verbraucht!

Um dieses Ziel zu erreichen wird die Gemeinde Giesen noch in diesem Jahr beginnen, erhebliche finanzielle Mittel einzusetzen. Zum einen soll für unseren größten Stromverbraucher, die Kläranlage, eine Photovoltaikanlage errichtet, zum anderen die Straßenbeleuchtung komplett auf LED-Standard umgerüstet werden. Das bedeutet Stromerzeugung und Verbrauchsreduzierung.

In ihrer Sonnabend-Ausgabe vom 11. Februar berichtet die Hildesheimer Allgemeine Zeitung über Pläne für einen großen Windpark auch bei Giesen in der weitläufigen Feldmark zwischen Giesen, Emmerke und Rössing. Ich begrüße diese Idee und diesen Plan ausdrücklich. Mit der Verwirklichung eines weiteren Windparks auf unserem Gemeindegebiet könnte das Ziel der regionalen erneuerbaren Stromerzeugung zu einhundert Prozent erreicht und sogar überschritten werden. Für mich sind in diesem Zusammenhang zwei Dinge wichtig und entscheidend: Erstens werde ich den Gemeinderat und die Bürgerinnen und Bürger zügig und transparent über die aktuellen Entwicklungen informieren und schnellstmöglich zu einer Informationsveranstaltung einladen. Und zweitens kann ein solches Vorhaben nur gelingen, wenn die Grundstückseigentümer, die Bürgerinnen und Bürger, die Gemeinde und der Projektentwickler an einem Strang ziehen und gleichzeitig ALLE von der Wertschöpfung eines solchen Projektes profitieren. Ein solches Vorhaben kann nur gemeinsam gelingen!

Ihr Bürgermeister

Frank Jürges

                          

Begleitende Worte des Bürgermeisters 01/2023

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

auch wenn das Jahr 2023 bereits einige Tage hinter sich gebracht hat, wünsche ich allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern auf diesem Weg ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Ein neues Jahr, in dem uns weiterhin zahlreiche Krisen beschäftigen werden. Auch wenn Krisen den Alltag scheinbar beherrschen ist mir wichtig, positive Dinge nicht aus dem Blick zu verlieren. Wir leben in einer schönen, liebenswerten und lebenswerten Gemeinde. Eine Gemeinde, in der Menschen sich helfen und unterstützen. Eine Gemeinde, in der zahlreiche Vereine, Verbände, Institutionen und die Menschen für eine lebendige Gemeinschaft sorgen.

Diese lebendige Gemeinschaft möchte die Gemeinde Giesen mit einem Bürgerfest vom 11. August 2023 bis 13. August 2023 zusammenbringen. In einem Festzelt vor der Mehrzweckhalle soll drei Tage lang gefeiert werden.
Am 12. August steht den ganzen Tag die 50-jährige Partnerschaft Giesen-Chabanais im Mittelpunkt. Viele französische Freundinnen und Freunde aus Chabanais werden an diesem Fest teilnehmen. Notieren sie sich diesen Termin und freuen sie sich auf das Bürgerfest 2023 der Gemeinde Giesen.

Am 1. März 2024 wird die Gemeinde Giesen fünfzig Jahre alt. Ein Jubiläum, welches mit einem würdigen Feierstunde begangen werden soll. Über die Ortschaften Ahrbergen, Emmerke, Giesen, Groß Förste und Giesen werden aus diesem Grund im Jahr 2023 Filme gedreht. Wundern sie sich also nicht, wenn ihnen in den nächsten Monaten ein Filmteam begegnet. Diese Filme werden am 1. März 2024 erstmalig gezeigt.

Ihr Bürgermeister

Frank Jürges

                          

2022

Begleitende Worte des Bürgermeisters 12/2022

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Giesen,

mit Beginn meiner Tätigkeit als Bürgermeister habe ich ein Wahlversprechen zügig umgesetzt.

Am 13. Januar 2022 fand meine erste „Bürgermeistersprechstunde“ im Rathaus in Giesen statt. Jeweils für zwei Stunden waren die Zeiten von 15 Uhr bis 17 Uhr für Besucherinnen und Besucher in meinem Terminkalender reserviert. Im Jahr 2022 habe ich insgesamt fünfzehn Sprechstunden abgehalten. Wichtig war mir, abwechselnd auch in den Ortschaften Ahrbergen, Emmerke, Giesen (Rathaus), Groß Förste und in Hasede präsent zu sein. Die Sprechstunden habe ich in der ersten Jahreshälfte 2022 mit einem zweiwöchigen Rhythmus angeboten, in der zweiten Jahreshälfte fand eine Umstellung auf monatliche Sprechstunden statt.

Insgesamt musste ich feststellen, dass meine Sprechstunden nur wenig Zuspruch fanden. Daher können ab sofort flexible Gesprächstermine mit mir telefonisch unter 0 51 21-93 10 51 oder per Mail unter buergermeister@giesen.de vereinbart werden.

Ihr Bürgermeister

Frank Jürges