(Giesen) Seit 1957 werden Mikrozensusbefragungen durchgeführt, weil schnell und zuverlässig bevölkerungs- und erwerbsstatische Daten und deren Veränderungen von Regierung und Verwaltung vom Bund und den Ländern benötigt werden. Bei dieser amtlichen statistischen Erhebung werden ein Prozent aller Haushalte befragt.
Nach der Stichprobenauswahl vom Bundesamt, finden die Mikrozensus-Haushaltsbefragungen auch im Jahr 2022 wieder in der Gemeinde Giesen statt.
Diese erfolgen im Jahr 2022 in der Straße „Im Winkel“ (Groß Förste), in der Steinstraße und in der Breslauer Straße (beides Giesen) sowie in der Dechant-Bluel-Straße (Hasede).
Bei den angegebenen Straßen handelt es sich immer um Bereichseingrenzungen. Die Befragungen können auch in den angrenzenden Straßen erfolgen.
Die ehrenamtlich tätigen Erhebungsbeauftragten führen die Befragungen überwiegend telefonisch durch, bei Hausbesuchen können sie sich durch einen amtlichen Ausweis ausweisen.
Erläuterungen zum Mikrozensus finden Interessierte im Internet unter www.statistik.niedersachsen.de unter dem Themenbereich „Haushalte, Familien – Mikrozensus“ oder unter www.mikrozensus.de .