Volltextsuche

Schriftgröße:
Veranstaltungen
Externe Links
 

Insgesamt 19 Giesener Bürgerinnen und Bürger werden die Gemeinde in den Jahren 2024 bis 2028 als ehrenamtliche Schöffinnen und Schöffen im Amtsgerichtsbezirk Hildesheim vertreten. Entsprechend der Einwohnerzahlen der Ortschaften werden diese 19 Schöffen wie folgt auf die Ortschaften aufgeteilt:

Ortschaft Ahrbergen 4

Ortschaft Emmerke 3

Ortschaft Gr. Förste 2

Ortschaft Giesen 7

Ortschaft Hasede 3

Gesucht werden Personen, die in der Gemeinde Giesen wohnen und am 01.01.2024 zwischen 25 und 69 Jahre als sein werden. Wählbar sind nur deutsche Staatsangehörige. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Polizeibeamte, Bewährungshelfer usw.) sowie Rechtsanwälte/Notare und Religionsdiener sollen nicht in das Schöffenamt gewählt werden.

Amtierende Schöffinnen und Schöffen, die an einer erneuten Übernahme des Amtes interessiert sind, müssen sich erneut bewerben.

Interessentinnen und Interessenten können sich direkt bei der Ortsbürgermeisterin/den Ortsbürgermeistern der fünf Giesener Ortschaften oder unter der Telefonnummer 05121/931010 zentral bei Kai Niemetz im Rathaus melden. Meldungen sind auch per Email an kai.niemetz@giesen.de möglich.