»Geruchsbelästigungsprotokoll« ab sofort online 14.11.2018 


(Giesen) Der Ortsrat Hasede hat sich in seiner letzten Sitzung am 06.11.2018 mit den Geruchsbelästigungen befasst, die durch die Ortschaft wabern.
Die Gemeindeverwaltung wurde gebeten, den Bürgerinnen und Bürgern aus der Ortschaft Hasede die Möglichkeit zu geben, diese Geruchsbelästigungen zu dokumentieren, damit anhand dieser Erfahrungen gezielt nach den möglichen Ursachen geforscht werden kann.

Aus diesem Grund steht auf der Internetseite der Gemeinde Giesen in der Rubrik „Bürgerinformation“ ab sofort neben dem Formular „Mängelmeldung“ auch ein Formular „Geruchsbelästigung“ zur Verfügung.
In diesem können die Einwohnerinnen und Einwohner,  unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse, Datum und Uhrzeit der Geruchsbelästigung an die Gemeinde melden.

Natürlich steht diese Möglichkeit auch den Bürgerinnen und Bürgern aus den Ortschaften Giesen und Groß Förste offen.
Wichtig ist jedoch, dass nur Meldungen berücksichtigt werden können, die sich auf Belästigungen aus dem Hildesheimer Hafengebiet beziehen.