Volltextsuche

Schriftgröße:
Veranstaltungen
Externe Links
 



Heckenschneiden in freier Natur verboten 03.03.2021 


(Giesen) Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass es bereits seit dem 1. März untersagt ist, Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen oder gärtnerisch genutzten Grundflächen stehen, Hecken, lebende Zäune, Röhrichte, Gebüsche und andere Gehölze abzuschneiden, auf den Stock zu setzen oder zu beseitigen. Zulässig sind schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Pflanzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen. Dies gilt bis zum 30. September.

Das Naturschutzgesetz verbietet diese Maßnahmen, um Brut-, Nist- und Lebensstätten vieler Tier- und Pflanzenarten zu schützen. Es ist ferner nicht gestattet, Wiesen, Feldraine, Hecken, Hänge und Böschungen abzuflämmen. Wer dagegen verstößt, muss mit einer Geldstrafe bis zu 5.000,-- € rechnen.